Mein LO
Redaktion
01.02.2009

Familienverbände / Elterninitiativen

 

Bei den aufgelisteten Verbänden und Initiativen handelt es sich um Zusammenschlüsse von Eltern- und Familienvertretern, die die Interessen von Familien gegenüber Politik, Wirtschaft, Wissenschaft oder Sozialem und Kultur, auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene zum Ausdruck bringen und sich aktiv für die Förderung und Unterstützung von Familien einsetzen.

 

Bundesweit agierende Organisationen

Deutscher Familienverband (DFV)

Der Deutsche Familienverband (DFV) ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Familien, deren Interessen er auf der kommunalen wie Landes- und Bundesebene vertritt. Er ist parteipolitisch und konfessionell nicht gebunden und steht allen Familien in Deutschland und allen am Wohl der Familie Interessierten zur Mitgliedschaft offen.

Deutscher Familienverband
 

Bundesforum Familie (BFF)

Das Bundesforum Familie setzt sich dafür ein, dass familienrelevante Belange in allen gesellschaftlichen und politischen Gestaltungsbereichen berücksichtigt werden. Zu diesem Zweck sind im Bundesforum Familie Organisationen mit unterschiedlichsten Schwerpunkten versammelt. Ihr gemeinsames Ziel ist es, für eine familienfreundliche Gesellschaft aktiv Verantwortung zu übernehmen.

Bundesforum Familie
 

Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen e.V. (BAGE.)

Der bundesweite Zusammenschluß von Elterninitiativen, möchte die konsequente Förderung von Elterninitiativen auf Städte-, Kreis- und Länderebene vorantreiben, die Eigenverantwortlichkeit der Eltern stärken und die selbstorganisierte, außerfamiliäre Kinderbetreuung verwirklichen sowie die Vernetzung von Elterninitiativen vorantreiben.

Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen e.V.
 

Deutsche Familienstiftung

Die gemeinnützige Stiftung versteht sich als weltanschaulich und politisch neutrales Sprachrohr für Familien in Deutschland. Sie hat sich zur Aufgabe gesetzt, jungen Paaren nach der Geburt des ersten Kindes durch erweiterte Geburtsvorbereitungskurse zu helfen. Familienbildungsmaßnahmen und Forschungsprojekte sollen die Familien unterstützen und ihren Stellenwert in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft erhöhen.

Deutsche Familienstiftung
 

Bundesverband der PFlege- und ADoptivfamilien e.V  (PFAD)

Der PFAD Bundesverband ist der auf Bundesebene agierende und koordinierende Zusammenschluss der PFAD Landesverbände. Er ist seit über 30 Jahren für Pflege- und Adoptivkinder und ihrer Familien in Deutschland tätig. Er bietet Pflege- und Adoptiveltern und Fachkräften der Jugendhilfe ein umfangreiches Angebot an Veranstaltungen, Seminaren und Vorträgen auf Bundes-, Landes- und Ortsebene.

Bundesverband der PFlege- und ADoptivfamilien e.V
 

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V. (VAMV)

Der VAMV wurde 1967 von Luise Schöffel als "Verband lediger Mütter" gegründet. Er vertritt heute mit rund 9000 Mitgliedern bundesweit die Interessen von über 2 Millionen Einelternfamilien, von Familien also, in welchen ledige, getrennte, geschiedene oder verwitwete Eltern mit ihren Kindern leben. Er kümmert sich auch um die Ansprüche von Kindern in neu zusammengesetzten Familien, solange sie unterhaltsberechtigt gegenüber ihren Vätern bzw. Müttern sind.

Verband alleinerziehender Mütter und Väter, Bundesverband e.V.
 

Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. (iaf)

Bundesweite Selbsthilfeorganisation binationaler Familien und Partnerschaften mit ca. 50 regionalen Gruppen. Der Verein setzt sich ein für die Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig von ihrer Hautfarbe oder kulturellen Herkunft, berät Menschen, die grenzüberschreitend leben und lieben und erstellt Materialien zum interkulturellen Zusammenleben.

Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V.
 

Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen e.V. (eaf)

Ein Zusammenschluss evangelischer Ämter, Dienste, Werke und Verbände auf Bundesebene, die in unterschiedlicher Weise mit Familien, Kindern, Frauen und Männern arbeiten. Sie setzt sich ein für Menschen in Familien unabhängig von deren Zugehörigkeit zur Evangelischen Kirche. Der Schwerpunkt Arbeit liegt auf Familie als Lebensgemeinschaft von Eltern/Müttern/Vätern mit Kindern unabhängig von der Form ihres Zusammenlebens.

Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen e.V.
 

Familienbund der Katholiken Bundesgeschäftsstelle (FDK)

Der FDK ist ein parteipolitisch unabhängiger, konfessioneller Familienverband. Er setzt sich für die Stärkung und Förderung von Rechten und Rahmenbedingungen für Familien auf nationaler und internationaler Ebene ein. Er ist Ansprechpartner und Lobby für alle Familien und engagiert sich in der Vertretung und Koordinierung familienbezogener Anliegen in Kirche, Staat, Gesellschaft und Politik. Der Familienbund ist auf allen politischen Ebenen sowie innerkirchlich für Familien aktiv.

Familienbund der Katholiken Bundesgeschäftsstelle
Kooperation
 
Elternarbeit
  • Elternarbeit
    Ideen und Infomaterialien zum Thema Medienerziehung
 
Impressum | Datenschutz | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView DruckenSeitenanfang